Zeit für eine leckere Abkühlung Sommergetränke – Die spritzige Erfrischung an heißen Tagen

Mit dem Sommer kommt auch die Zeit der kühlenden Getränke am Strand. Deshalb servieren wir euch hier alle Fakten rund um Sommergetränke, Cocktails und ihre alkoholfreien Verwandten on the rocks. Schnappt euch euren Strohhalm und lasst uns gemeinsam auf die Welt der Sommergetränke anstoßen, die ihr in Ahrenshoop selbst kosten könnt!

Endlich ist es so weit und der Sommer steht vor der Tür! Neben Sonne, Strand und Meer warten da vor allem die kühlen Erfrischungen auf euch, mit denen die heißen Tage zum genussvollen Erlebnis werden. Doch welche Getränke sind im Sommer am besten für eine kleine Abkühlung geeignet? Kommt und lasst uns gemeinsam auf eine Spritztour durch die Welt von Aperol, Cocktails und ihren alkoholfreien Verwandten gehen!

Welche Getränke sind im Sommer am besten?

Trinken ist nicht nur ein Genuss, sondern auch lebenswichtig. Deshalb ist es bei hohen Temperaturen zwar besonders befriedigend, sich mit Kaltgetränken abzukühlen, allerdings sind nicht alle Drinks dabei nachhaltig hilfreich. Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit trägt durch den verstärkten Harndrang dazu bei, dass er noch mehr entwässert wird. Dadurch verliert ihr Elektrolyte, werdet durstiger als vorher und könntet bei übermäßigem Konsum dehydrieren. Wer dehydriert, wird unkonzentriert, schlapp oder kann sogar anfälliger für einen Hitzschlag werden.

Zwischen Cocktails und Longdrinks solltet ihr deshalb immer Raum für hydrierende Getränke schaffen. Am besten eignen sich dafür Mineral- sowie Trinkwasser, ungesüßte Tees oder Fruchtsaftschorlen aus einem Teil Saft und drei Teilen Wasser. Grundsätzlich gilt: bei Durst verlangt euer Körper nach Flüssigkeit, weshalb alkoholhaltige Getränke keine Durstlöscher sind. Solange ihr aber immer mit genug Wasser versorgt, steht euch und eurem Lieblingsdrink nichts im Weg.

Welche Sommergetränke gibt es?

Nachdem ihr nun etwas über die Bedürfnisse eures Körpers gelernt habt, kommen wir zum spaßigen Teil – nämlich der Frage danach, mit welchen Sommergetränken ihr euch die heißen Abende versüßen könnt. Tatsächlich ist es fast unmöglich, euch alle davon aufzuzählen, denn es gibt mindestens so viele davon wie Muscheln im Meer. Deshalb haben wir hier ein paar fruchtig-frische bis spritzig-prickelnde Highlights für euch.

Infused Water

Wer reinem Wasser nichts abgewinnen kann, sollte es mal mit einer spannenden Abwandlung probieren! Bei Infused Water gebt ihr einfach Früchte eurer Wahl in stilles oder gesprudeltes Wasser und profitiert neben dem natürlichen Geschmack auch gleich von den Vitaminen des Obstes. Versucht es doch mal mit einer Scheibe Orange, Zitrone oder einigen Himbeeren, um euer Wasser aufzupeppen.

Cocktails

In vielen Farbvariationen und Geschmacksrichtungen sorgen diese Drinks für Freude – Cocktails! Die Mixgetränke aus Früchten, Säften und anderen Zutaten sind die perfekte Ergänzung für einen langen Sommerabend. Zu ihnen zählen beispielsweise Frozen Margarita und Wildberry Lillet.

Cocktails bestehen aus mindestens zwei Spirituosen oder Likören und enthalten weitere Zutaten wie Säfte, Bitterstoffe oder Früchte. Serviert werden sie dabei in speziellen Cocktailgläsern, die meistens eine Füllmenge von 7-15cl haben.

Longdrinks

Ähnlich wie Cocktails stellen Longdrinks eine herrliche Abkühlung im Sommer dar. Wo Spirituose auf eine erfrischende Komponente trifft, ist ein kühles Geschmackserlebnis garantiert. Whiskey Cola, Aperol Spritz und Gin Tonic sind einige bekannte Longdrinks, die es oft an jeder Bar gibt.

Longdrinks bestehen im Gegensatz zum Cocktail nur aus einer Spirituose und einer weiteren Zutat, mit der der Alkohol im weitesten Sinne “gestreckt” wird. Die Portionen sind mit rund 150-300cl deutlich größer als bei Cocktails.

Zwei Gläser mit Eiskaffee, die jeweils Sahne und eine Kugel Vanilleeis beeinhalten.
Cocktail oder kein Cocktail, das ist hier nicht die Frage – denn unsere Eiskaffees bieten eine süße Alternative zu klassischen Drinks.

Eiskaffee

Ihr liebt Kaffee, aber Heißgetränke im Sommer sagen euch nicht zu? Dann könnt ihr euch mit einem eiskalten Kaffee den Tag beginnen oder ausklingen lassen. Natürlich gibt es dabei mehr als nur einen kalt gewordenen Kaffee, denn im Zusammenspiel mit Milch, Eis und Sahne wird daraus schnell ein cremiger Genuss.

Eistee

Wer statt Kaffee lieber Tee trinkt, darf sich auch hier über eine eisige Variante freuen! Kocht einfach euren Lieblingstee, lasst diesen abkühlen und mischt das Ganze mit Früchten eurer Wahl. Als kleine Inspiration empfehlen wir, Pfirsiche mit etwas Wasser aufzukochen und den abgesiebten Sud 1:1 mit Schwarztee zu mischen – super erfrischend und es braucht keinen extra Zucker!

Smoothies

Smoothies sorgen für eine fruchtige Erfrischung, bei der ihr püriertes Obst in seiner reinen Form, aber auch im Zusammenspiel mit Milch oder Sahne genießen könnt. Neben einfachen Smoothies mit Erdbeeren, Bananen oder Kiwis gibt es auch exotischere Varianten mit Wassermelone, Ananas oder Litschi. Besonders empfehlenswert ist auch ein Mango Smoothie Drink, bei dem Kokosnuss und Mango perfekt miteinander harmonieren. Smoothies sind nicht nur besonders lecker, sondern durch das Obst auch voller Vitamine.

Alkoholfreie Alternativen für Sommergetränke

Vielleicht habt ihr schon bemerkt, dass die Liste der alkoholfreien Getränke hauptsächlich in Richtung Saft, Wasser und Kaffee geht. Allerdings erobern langsam auch alkoholfreie Drinks außerhalb dieser Erfrischungsgetränke die Bars. Neben alkoholfreiem Bier gibt es noch einige andere Drinks, die ihr dabei wählen könnt.

Um in den Genuss klassischer Cocktails oder Longdrinks zu kommen, ohne dabei die Folgen eines Rausches in Kauf zu nehmen, kommen Spirituosen ohne Alkohol zum Einsatz.

Egal, ob Gin, Whisky oder Rum, sie alle haben alkoholfreie Varianten oder solche ohne Alkohol. Das mag im ersten Moment verwirrend klingen, allerdings ist es in Deutschland so geregelt, dass Getränke mit der Bezeichnung “alkoholfrei” maximal 0,5 Volumenprozent Alkohol enthalten dürfen. “Ohne Alkohol” heißt hingegen, dass der Alkoholgehalt wirklich bei 0,0% liegt.

Was ist alkoholfreier Gin?

Alkoholfreier Gin wird genau wie normaler Gin destilliert und bekommt dadurch seinen einzigartigen, meist durch Wacholderbeeren geprägten, Geschmack. Der einzige Unterschied? Statt Alkohol wird beim Destillieren Wasser genommen. Dabei werden dieselben Kräuter, Früchte und alle geschmacksgebenden Komponenten – auch Botanicals genannt – verwendet und sorgen für einen gleichwertigen Genuss.

Geschmacklich ist alkoholfreier Gin also auf einer ähnlichen Höhe wie regulärer Gin. Dennoch ist er nicht zum puren Trinkvergnügen gedacht, sondern auch weiterhin als Basis von Mixgetränken zu verstehen. Mit dem Alkohol fällt zum einen nämlich ein wichtiger Geschmacksträger, zum anderen aber auch die besondere, leicht ölige Textur von klassischem Gin weg. Trotzdem sind euch mit Gin Tonic, Gin Fizz und Negroni auch in der alkoholfreien Variante einzigartige Genussmomente sicher.

Was gibt es noch über alkoholfreien Gin zu sagen? Nun, “Gin” ein gesetzlich regulierter Begriff. So dürfen Getränke mit der Bezeichnung “Gin” nur so genannt werden, sofern der Mindest-Alkoholgehalt 37,5 % beträgt. Entsprechend könnte es künftig dazu kommen, dass die alkoholfreie Variation mit einer abgewandelten Bezeichnung einhergeht.

Was ist ein Mocktail?

Der Begriff Mocktail setzt sich aus “Cocktail” und dem englischen “to mock” zusammen. Letzteres bedeutet so viel wie nachahmen oder verspotten und zeigt somit, dass ein Mocktail eine Nachahmung eines Cocktails ist – nur eben alkoholfrei. Beliebte Beispiele dafür sind der Virgin Colada, Safer Sex on the Beach oder Ipanema.

Bei Mocktails kommen manchmal nur Säfte und Sirups zum Einsatz, manchmal aber auch alkoholfreie Varianten bekannter Spirituosen – wie Gin. Geschmacklich gibt es also kaum Einbuße und ihr könnt euren Cocktail alkoholfrei genießen, ohne am nächsten Tag den Kater im Nacken sitzen zu haben.

Zwei alkoholfreie Cocktails. Einer in einem Longdrinkglas und in minzgrün, ein anderer in einem hohen Glas mit Erdbeeren.
Alkoholfrei ist zwar keine chemische, aber dafür eine köstliche Lösung – so wie unsere prozentlosen Mocktails!

Sober Curiosity – Alkoholfrei im Trend

Alkoholfreie Getränke sind mittlerweile von der Ausnahme zum Trend geworden. Besonders junge Menschen greifen immer weniger zum Alkohol und setzen damit ein Statement. Generell hat sich aus dieser Abstinenz eine ganze Bewegung entwickelt, die sich einem nüchternen Lifestyle verschreibt – die Sober Curiosity. Wer sober curious ist, ist grob übersetzt “nüchtern, aber neugierig” und befürwortet einen ausgewogenen und gesunden Lebensstil.

Genauer gesagt will man mit dieser Bewegung ein Bewusstsein für den exzessiven Alkoholkonsum schaffen und zeigen, dass man nicht trinken muss, um dazuzugehören. Denn besonders hierzulande ist das Trinken ein Kult, der wenig reflektiert, vielerorts jedoch als Norm betrachtet wird. Dabei gibt es neben dem möglichen Suchtpotenzial noch viele weitere Gründe, warum alkoholfreier Genuss durchaus etwas Gutes ist.

Welches ist das beliebteste Sommergetränk?

Bei der großen Auswahl an Sommergetränken hat sich ein klarer Sieger der Herzen und Zungen hervorgetan – das Bier! So ergab eine Umfrage, dass die Deutschen im Sommer am liebsten zu Bier greifen. Böse Zungen würden behaupten, dass Bier langweilig ist und immer gleich schmeckt, allerdings trifft eher das Gegenteil zu. Mittlerweile haben sich etliche Biersorten und Biermischgetränke auf dem Markt etabliert, die beim Grillen im Park oder Entspannen im Urlaub auf keinen Fall fehlen dürfen.

Helles Bier ist mild, während dunkle Sorten oft mit einem herberen Geschmack punkten. Craft-Bier experimentiert dagegen mit verschiedenen Sorten Hopfen und Malz, um ganz neue Geschmackserfahrungen zu erschaffen. Und Biermischgetränke vereinen Bier mit Softdrinks, Säften oder gar Energydrinks, wodurch der eigentliche Biergeschmack in den Hintergrund rückt. Wer alkoholfrei bevorzugt, kann auf eine der etlichen alkoholfreien Varianten von Bier zurückgreifen und steht dem Genuss in nichts nach.

Das Trend-Getränk 2024 – Pomelo Spritz

Obwohl Bier das beliebteste Getränk der Deutschen im Sommer ist, zeichnet sich 2024 ein weiterer Liebling ab. Der Pomelo Spritz macht dabei nicht nur dem hopfigen Kultgetränk Konkurrenz, sondern auch dem allseits bekannten Aperol Spritz. Fruchtig-bittere Noten von Grapefruit und Holunderblüte treffen auf Prosecco und zaubern so das Sommergetränk des Jahres. Natürlich könnt ihr in der alkoholfreien Variante auch zu Prosecco ohne Alkohol greifen, um nicht auf den einzigartigen Geschmack des Drinks verzichten zu müssen.

Ein gelber und ein roter Cocktail, die auf einem Holztisch im Sonnenlicht stehen und sich als Sommergetränke präsentieren.
Schnappt euch einen der leckeren Cocktails in der ZIMTZIEGE und startet genussvoll in den Sommer.

Sommergetränke an der Ostsee genießen

Wenn ihr statt eines Ausfluges an die Hausbar lieber einen an die Ostsee machen wollt, seid ihr bei uns genau richtig. Im THE GRAND Ahrenshoop bekommt ihr neben Wellness und Entspannung auch köstliche Drinks serviert. Erfreut euch den ganzen Tag über an den schmackhaften Drinks der SEASIDE LOUNGE, die ihr genüsslich auf der Terrasse schlürfen könnt. Im Restaurant WEITBLICK warten abends dann neben vielfältigen Gerichten auch spannende Cocktailkreationen und alkoholfreie Getränke auf euch, die von Riesling bis zum Gin Basil Smash reichen.

Egal, ob ihr mit einem Frozen Margarita an der Ostsee liegt, oder doch mit einem Cocktail alkoholfrei den Abend verbringen wollt, in Ahrenshoop ist alles möglich. Deshalb erwarten euch im reetgedeckten STRANDAUS Cocktails und alkoholfreie Alternativen, mit denen ihr euren Urlaub versüßen könnt. Die Feinschmecker unter euch können sich im Restaurant ZIMTZIEGE dann an leckeren Sommergetränken und kulinarischen Köstlichkeiten probieren.

Worauf wartet ihr noch? Genießt eure liebsten Sommergetränke bei uns in Ahrenshoop!

Zur Startseite

Ähnliche Beiträge

Tag des Tees Darauf erstmal eine heiße Tasse Tee!

Am 21. Mai ist Tag des Tees, und das wollen wir feiern. In der Reihe der beliebtesten Getränke der Welt steht der Tee auf dem stolzen zweiten Platz – direkt hinter Wasser. Um euch das köstliche Heißgetränk noch weiter zu versüßen, haben wir neben einer historischen Teestunde auch einige Fakten für euch im Teebeutel. Wenn ihr also wissen wollt, wieso der Aufguss ein toller Kaffeeersatz sein kann und was Tee mit Käse zu schaffen hat, bleibt dran!

Weiterlesen

Für große und kleine Entdecker Die spannendsten Aktivitäten mit Kindern in Ahrenshoop

Ein Familienurlaub am Meer ist immer eine gute Idee. Und bei uns kommen nicht nur die Großen auf ihre Urlaubskosten. Was ihr gemeinsam mit euren Kindern in Ahrenshoop erleben könnt, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen