Spaziergang an der Ostsee Lasst uns spazieren gehen!

Das Wandern ist des Müllers Lust? Das sehen wir ganz genau so! Es müssen allerdings nicht gleich Wanderungen sein, auch ein Spaziergang bringt immense Vorteile mit sich. Alles zu dem Thema und warum Spaziergänge gerade jetzt wichtig sind, verraten wir euch hier.

Vielleicht geht es euch ja auch so: Freunde drinnen zu treffen, ist aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, der Wunsch nach sozialen Kontakten ist aber trotzdem vorhanden. Da bietet es sich an, rauszugehen und mit einer Freundin oder einem Freund eine kleine Runde um den Block zu drehen. Kein Wunder, dass Spaziergänge gerade ein kleines Revival erleben. Die gute Nachricht ist: Wenn ihr spazieren geht, tut ihr euch in vielerlei Hinsicht etwas Gutes – versprochen! Wir haben uns das Konzept des Spazierengehens für euch genauer angesehen.

Warum tun Spaziergänge gerade jetzt so gut?

Chorproben, der Besuch im Fitnessstudio oder Kino, nach Feierabend ein Glas Wein trinken gehen oder einen Kurs besuchen: Freizeitaktivitäten können wir momentan leider nicht ausüben. Die Arbeit hat sich für viele Menschen ebenfalls nach Hause verlagert. Kurzum: Aufgrund der Corona-Pandemie sind die eigenen vier Wände zu unserem Lebensmittelpunkt geworden. Dieser Mangel an Möglichkeiten, einfach mal rauszukommen, ist für viele frustrierend und eintönig. Gerade deshalb sollten wir eines nun nutzen: Der kurze Spaziergang um den Block oder vielleicht eine kleine Flucht aus dem Alltagstrott im nahegelegenen Wald oder an der Ostsee.

Bei einem Spaziergang haben wir außerdem die Möglichkeit, unsere Liebsten zu sehen und uns persönlich auszutauschen. Mehr als je zuvor fühlt sich der Spaziergang nach einer Aktivität an, bei der das soziale Miteinander gestärkt wird. Mit einem Thermobecher Kaffee kann jetzt auch der Kaffeeklatsch ganz leicht nach draußen verlegt werden. Ob alleine oder bei einem netten Plausch zu Zweit: Sich die Beine ein wenig zu vertreten und etwas anderes als die eigenen vier Wände zu sehen, ist absolut empfehlenswert. Und das hat gleich mehrere Gründe.

Ab an den Strand: An der Ostsee spazieren gehen, macht einfach Spaß.
Spazieren gehen ist sowohl für die Seele als auch für den Körper eine wahre Wohltat.

Warum sollten wir alle mehr spazieren gehen?

Spaziergänge sind sehr gesund und tun einfach gut. Falls die Spaziergeh-Muffel unter euch noch ein wenig Motivation brauchen, bekommt ihr diese hier.

  • Einfach mal den Kopf ausschalten!
    Ein Spaziergang ist bestens dazu geeignet, um die Sorgen des Alltages kurz mal hinter sich zu lassen, und das auf eine aktive Art und Weise. Dabei gibt es zwei Arten von Spaziergängern: Diejenigen, die beim Gehen gerne Musik oder einen Podcast hören und diejenigen, die ihre Umgebung mit allen Sinnen wahrnehmen möchten. Beides hat sicherlich etwas für sich. Wenn ihr gerne Musik hört, ist es natürlich schön, sich dabei zu bewegen und vielleicht sogar ein paar Sonnenstrahlen auf der Haut zu genießen. Wenn ihr wiederum nicht durch Musik oder einen Podcast “abgelenkt” werdet, kann es entspannend sein, ganz bewusst auf die Umgebung zu achten, Geräusche wahrzunehmen und entgegenkommenden Spaziergängern ein freundliches Hallo mit auf den Weg zu geben.
  • Spaziergänge senken das Stresslevel.
    Stress haben wir alle schon genug, oder? Auch wenn eine anstrengende Sportart wie Joggen gut zum Auspowern ist, steigt das Cortisol-Level dabei an. Wenn ihr eh schon einen besonders stressigen Alltag habt, kann es eurem Körper guttun, einen entspannenden Spaziergang zu unternehmen.
  • Gehen macht uns glücklich.
    Ja, es ist erwiesen: Spaziergänge sind gut für die Stimmung. Wie es auch der Fall bei anderen körperlichen Aktivitäten ist, werden beim Gehen Endorphine ausgeschüttet. Wissenschaftler gehen sogar noch weiter: Wer einen aktiven Lebensstil pflegt, kann Depressionen und Angstzustände reduzieren. Womit wir gleich beim nächsten Punkt wären.
  • Spaziergänge bringen viele gesundheitliche Vorteile mit sich.
    Es muss nicht immer der schweißtreibende Besuch im Fitnessstudio sein! Menschen, die regelmäßig spazieren gehen, können das Risiko an Krebs und Diabetes zu erkranken, senken. Auch die Gesundheit des Herzens kann sich durch regelmäßiges Gehen verbessern. Außerdem stärken wir durch Spaziergänge unsere Muskeln, trainieren den Gleichgewichtssinn und können erwiesenermaßen sogar unser Leben verlängern. Beim Abnehmen können Spaziergänge ebenfalls helfen, schließlich werden pro Stunde je nach sportlicher Konstitution zwischen 200 und 400 Kalorien verbrannt.
  • Es braucht nicht viel zum Spazierengehen.
    Ein Spaziergang lässt sich in jeden noch so stressigen Tag integrieren. Schließlich müssen wir uns nur eine Jacke und Schuhe anziehen und schon kann es losgehen – im wahrsten Sinne des Wortes. Achja: Umweltfreundlich und gratis ist so ein Spaziergang vor der Haustür natürlich auch!
In der Promenadologie wird das Spazierengehen wissenschaftlich betrachtet.
Promenadologie: Wir können viele schöne Dinge entdecken, wenn wir zu Fuß unterwegs sind.

Was hat es mit der “Promenadologie” auf sich?

Es gibt tatsächlich einen Wissenschaftszweig, der sich mit dem Spazierengehen beschäftigt. Die Promenadologie ist eine Methode, die von Lucius Burckhardt entwickelt wurde, um Städte besser planen zu können. Seine Argumentation: Wenn wir mit dem Auto durch ein Gebiet fahren, nehmen wir es aufgrund der Geschwindigkeit nicht in allen Details wahr. Bei einem Spaziergang ist es hingegen möglich, die Vor- und Nachteile eines Gebiets zu ermitteln und so das Beste und Schönste aus der Umgebung herauszuholen. Kurzum: Beim Spaziergang ist Schönheit viel leichter erkennbar. Das können wir übrigens bestätigen, denn die Vorzüge der Urlaubsregion Fischland-Darß-Zingst lassen sich ganz hervorragend bei einem Spaziergang genießen!

Die Natur auf dem Darß ist unglaublich vielfältig und bestens geeignet für lange Spaziergänge.
Ostsee, Nationalpark, blühende Mohnfelder: In der Urlaubsregion Fischland-Darß-Zingst gibt es viel zu entdecken!

Wo kann man auf dem Darß gut spazieren gehen?

Wir finden: einfach überall! Fischland-Darß-Zingst hat eine unglaublich vielfältige Landschaft zu bieten. Mit der Ostsee vor der Tür könnt ihr in eurem Urlaub die Nähe zum Wasser in vollen Zügen genießen. Wenn ihr einen Spaziergang zum Grenzweg unternehmt, werdet ihr dafür mit einem grandiosen Ausblick belohnt. Eine Besonderheit ist dabei der Weststrand, der sogar zu einem der schönsten Strände der Welt gekürt wurde. Ein Waldspaziergang ist bei uns ebenfalls möglich. Der urige Darßwald liegt im malerischen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und lässt euch den hektischen Alltag ganz schnell vergessen. Schließlich gibt es hier eine große Vielfalt an Flora und Fauna zu entdecken. An dieser Stelle müssen wir unbedingt auch das Ahrenshooper Holz empfehlen: Hierbei handelt es sich um ein Naturschutzgebiet, das auf 55 Hektar seltene Vogelarten, unterschiedliche Sumpfpflanzen und alte Rotbuchen beherbergt. Wenn ihr noch mehr Inspiration möchtet, schaut doch mal bei unseren Aktivitäten vorbei oder seht euch die vorgeschlagenen Wandertouren des Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V. an.

Wir wünschen euch fröhliches Spazierengehen!

Na, sind die Schuhe schon angezogen? Wir hoffen, dass ihr viel Spaß bei eurem nächsten Spaziergang habt und dabei vielleicht sogar ein bisschen an uns denkt. Wir freuen uns schon sehr darauf, euch bald wieder bei uns an der Ostsee begrüßen zu dürfen, denn eines können wir aus ganzem Herzen versprechen: Hier macht das Spazierengehen ganz besonders viel Spaß!

Zur Startseite

Ähnliche Beiträge

Bambus-Fahrräder von my Boo Mit dem Bambus-Rad zum Ostseestrand

Bei eurem nächsten Ostseeurlaub in Ahrenshoop könnt ihr euch ab jetzt Fahrräder aus Bambus ausleihen – so wird die Entdeckungstour auf Fischland-Darß-Zingst nicht nur zum Spaß für die ganze Familie, sondern ist auch besonders nachhaltig. Hier erfahrt ihr mehr.

Weiterlesen

Kein Silvesterfeuerwerk in Ahrenshoop Umweltfreundliche Alternativen zum Feuerwerk

Das Jahr ist so gut wie vorbei und das bedeutet, dass Silvester bald wieder vor der Tür steht. Für viele ist Feuerwerk ein fester Bestandteil dieses besonderen Tages, aber es gibt auch kritische Stimmen. Bei uns erfahrt ihr mehr über das Thema und welche Alternativen es gibt.

Weiterlesen