Welttag der Barkeeper Kuriose Feiertage: Unsere Kreation zum Tag des Barkeepers

Geschüttelt, nicht gerührt – diesen Satz aus den James Bond-Filmen verbinden wir wohl alle mit einer schönen Bar und einem guten Cocktail. Doch was hat es eigentlich mit dem Beruf des Barkeepers auf sich? Wir schauen uns heute an diesem kuriosen Feiertag den Beruf des Barkeepers genauer an.

Am 24. Februar wird mit dem Welttag der Barkeeper international ein ganzer Berufsstand gefeiert. Das sei ihnen auch gegönnt, denn Barkeeper versorgen uns nicht nur mit leckeren Drinks, wenn wir am Abend ausgehen, sondern auch mit Unterhaltung und einer richtig guten Show. Zum Anlass dieses besonderen Feiertags haben wir ein eigenes Cocktail-Rezept aus dem Hotel THE GRAND Ahrenshoop für euch, das ihr ganz leicht zu Hause mixen könnt.

Warum feiern wir kuriose Feiertage?

An so einem kuriosen Feiertag wie dem Welttag der Barkeeper fragt ihr euch vielleicht, woher diese kommen und wer sich so etwas ausdenkt. Meistens geht es schlicht darum, einem Berufsstand einen Ehrentag zu bieten, der an die Leistungen und die gesellschaftliche Bedeutung der Tätigkeiten erinnert. Damit denken wir an die Menschen hinter dem Beruf und daran, was wir ihnen zu verdanken haben. So erlangt man mehr Wertschätzung gegenüber bestimmten Berufsgruppen. Schließlich tragen Barkeeper durch ihre Arbeit wesentlich dazu bei, dass wir uns amüsieren und am Abend mit alkoholischen oder alkoholfreien Cocktails und Drinks versorgt werden.

Unser Barkeeper Benny kreiert täglich neue leckere Cocktails für unsere Gäste im THE GRAND Ahrenshoop.
Unser Barkeeper Benny aus dem THE GRAND Ahrenshoop gibt uns einen Einblick, wie es hinter die Bar aussieht.

Was bringt der Beruf des Barkeepers mit sich?

Barkeeper haben immer ein Lächeln auf den Lippen, einen starken Charakter und stets einen Spruch parat, während sie den Shaker schwingen. So würden wohl die meisten den Beruf beschreiben. Doch was steckt noch alles dahinter?

Ein Barkeeper benötigt vor allem gute Kommunikationsfähigkeiten. Er ist meistens direkt mit Kunden in Kontakt und empfiehlt ihnen verschiedene Drinks und Cocktails. Doch auch ein kleiner Flirt oder ein offenes Ohr werden oft gefragt. Das Klischee, dass Barkeeper Psychologen und Entertainer zugleich sind, entspricht oft der Realität.

Der Beruf des Barkeepers kann viel Freude mit sich bringen. Dennoch verlangt er denjenigen, die ihn ausüben, auch einiges ab. Um die passenden Drinks servieren zu können, müssen sich Barkeeper in der Waren- und Getränkekunde auskennen, und ganz wichtig: Sie müssen die Produkte, mit denen sie arbeiten, mit Leidenschaft behandeln. Dazu kommen jegliche Sicherheits-, Gesundheits- Jugend- und Umweltschutzvorschriften sowie aktuelle Hygienestandards, welche beherrscht werden müssen.

Die Arbeit der Barkeeper setzt außerdem eine gewisse Flexibilität voraus, was die Arbeitszeiten angeht. Wie ihr seht, ist der Beruf des Barkeepers ziemlich facettenreich. Was aber sicher gesagt werden kann: Wenn ihr nach dem ganzen Thema Bar und Drinks auch Lust auf einen leckeren Cocktail habt, kommt hier das perfekte Rezept für euch.

Die Zutaten für den Kaffee-Cocktail findet ihr in jedem Supermarkt. Die Zubereitung ist für jeden geeignet.
Mit diesen Zutaten könnt ihr euch den leckeren Kaffee-Cocktail „Midnight-Kiss“ zu Hause mixen.

Rezept: „Midnight-Kiss” Cocktail

Zum Anlass des „Tag des Barkeepers“ hat unser Barkeeper Benny aus dem Hotel THE GRAND eine Eigenkreation gemixt. Dieser Kaffee-Cocktail steht nicht bei uns auf der Karte und wurde speziell für euch kreiert. Mit einer wunderbar cremigen Textur und einer süßen Karamellnote vermittelt er Wärme an kalten Tagen. Die Zubereitung des Cocktail-Rezeptes ist schnell und einfach, also auch für Anfänger geeignet.

Dieses Zubehör wird benötigt:

  • (optional) ein Shaker
  • ein schickes Cocktailglas
  • ein Gefäß oder Glas zum Umrühren
  • eine feine Raspel
  • ein langer Stab oder Löffel zum Umrühren
  • ein Barmaß oder kleiner Messbecher

Diese Zutaten braucht ihr für den Cocktail:

  • 4 cl Kaffee-Rum
  • 2 cl Kahlúa (Kaffee-Likör)
  • 2 cl Amaretto Disaronno
  • 2 cl Karamellsirup
  • 5-6 Eiswürfel
  • 4 cl Sahne
  • Etwas Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch) und Zimt zum Dekorieren

Kleiner Tipp: Falls ihr kein Barmaß besitzt, schaut euch eure Gläser etwas genauer an. Auf manchen steht eine kleine Aufschrift mit 2 cl oder 4 cl. Wenn ihr keine findet, nutzt einfach ein Schnapsglas zum Ausmessen. Normalerweise passen in ein kleines Schnapsglas 2 cl und in ein großes 4 cl. In einem Messbecher entspricht 1 cl = 10 ml.

So gelingt euch die perfekte Zubereitung:

  • Zunächst füllt ihr die Eiswürfel in ein Gefäß oder Glas. Mit eurem Messbecher oder Barmaß messt ihr dann 4 cl (oder bei Messbecher 40 ml) vom Kaffee-Rum ab und füllt ihn in das Gefäß zu den Eiswürfeln. Das Gleiche macht ihr mit jeweils 2 cl Kahlúa, 2 cl Amaretto Disaronno sowie 2 cl Karamellsirup. Das Ganze wird dann ordentlich umgerührt.
  • Danach könnt ihr die Mischung vorsichtig in euer Cocktailglas gießen. Achtet darauf, dass die Eiswürfel vorher entfernt werden.
  • Jetzt fehlt nur noch das Topping: Dafür die 4 cl Sahne cremig rühren. Wer hat, der nutzt hierfür einen Shaker. Ansonsten tut es aber auch ein Schneebesen. Allerdings sollte die Sahne nur cremig mit einigen Luftblasen sein und nicht steif, also schlagt die Sahne nicht zu lange auf.
  • Nun legt ihr vorsichtig einen Löffel auf die Oberfläche des Cocktails und gießt die Sahne langsam auf den Löffel. Der Löffel verhindert, dass die Sahne untergeht. So schwimmt sie oben auf dem Kaffee-Cocktail.
  • Zum Schluss könnt ihr den Kaffee-Cocktail nach Belieben dekorieren. Streut zum Beispiel etwas Zimt über die Sahne, das gibt nochmal eine weitere Geschmacksnote dazu. Auch lecker: Feine Schokoladenstreusel, die ihr einfach frisch über den Cocktail reiben könnt.
Kommt uns an der Ostsee besuchen und genießt eure Drinks bei einem wundervollen Ausblick.
Im VIEW habt ihr einen wunderschönen Blick auf die Ostsee und könnt entspannt euren Drink genießen.

Entdeckt die Bars der ahrenshoop.travel-Häuser

Bei eurem Besuch an der Ostsee habt ihr natürlich auch die Möglichkeit, aus verschiedenen Bars und Restaurants zu wählen, in denen unsere Barkeeper euch mit Freuden einen leckeren Cocktail kreieren. Im VIEW zum Beispiel ist der Name Programm. Lasst den Abend bei einem Drink ausklingen und genießt durch die großen Fensterfronten einen fantastischen Blick auf die Ostsee. Oder lasst euch den „Midnight-Kiss” Kaffee-Cocktail in der Hotelbar des THE GRAND Ahrenshoop von dem Erfinder selbst zusammenmixen.

Zur Startseite

Ähnliche Beiträge

Tag des Tees Darauf erstmal eine heiße Tasse Tee!

Am 21. Mai ist Tag des Tees, und das wollen wir feiern. In der Reihe der beliebtesten Getränke der Welt steht der Tee auf dem stolzen zweiten Platz – direkt hinter Wasser. Um euch das köstliche Heißgetränk noch weiter zu versüßen, haben wir neben einer historischen Teestunde auch einige Fakten für euch im Teebeutel. Wenn ihr also wissen wollt, wieso der Aufguss ein toller Kaffeeersatz sein kann und was Tee mit Käse zu schaffen hat, bleibt dran!

Weiterlesen

Für den perfekten Brotkorb Sauerteigbrot – Die knusprige Köstlichkeit einfach Selbermachen

Das Brotbacken ist nicht nur ein traditionsreiches Handwerk, sondern auch eine besonders leckere Kunst für sich. Es gibt einiges zu beachten, doch mit unseren Tipps und Rezepten steht eurem eigenen Sauerteig nichts mehr im Weg.

Weiterlesen