Toller Ausblick, leckeres Essen und guter Wein Werft einen Blick hinter die Kulissen des Restaurants WEITBLICK

Ein Tag im Leben der Gastronomie gleicht nie dem anderen. Wir haben spannende Fakten über unser Restaurant WEITBLICK für euch in petto – und das aus erster Hand. Bleibt dran!

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie der Arbeitsalltag eines Restaurantleiters oder eines Sommeliers aussieht? Wir haben für euch mit unserem neuen Sommelier Michael und dem Restaurantleiter Szabolcs gesprochen. Hier bei uns im WEITBLICK gibt es jeden Tag interessante Aufgaben, neue Gäste, grandioses Essen und natürlich einen tollen Ausblick.

Hallo, Michael und Szabolcs. Könnt ihr unseren Leserinnen und Lesern kurz erläutern, was eure Aufgabe im WEITBLICK ist?

Michael, unser neuer Sommelier, erzählt uns, dass zu seinen Aufgaben die professionelle Weinberatung der Gäste sowie der perfekte Weinservice gehört. Dabei kreiert er eine spannende, moderne und ausgewogene Weinkarte. Für ihn ist es wichtig, dass für jeden Typ Weintrinker etwas dabei ist. Außerdem ist eine seiner Aufgaben, die Schulung seiner Kollegen, sodass diese den gleichen Service bei seiner Abwesenheit gewährleisten können.

Szabolcs sagte uns: „Einer meiner Aufgaben ist natürlich, dass ich dafür sorge, dass meine Gäste einen schönen Abend bei uns haben. Ich achte ebenfalls darauf, dass meine Mitarbeitenden einen guten Service machen. Natürlich erstelle ich auch den Dienstplan für meine Mitarbeitenden.“

Wie ihr seht, haben die beiden viele unterschiedliche Aufgaben, die zu ihrem Arbeitsalltag gehören. Szabolcs geht auch gerne zu seinen Gästen, stellt die Speisekarte vor oder hört sich Feedback an.

Warum habt ihr euch für euren jeweiligen Job entschieden?

„Ich habe Hotelfachmann gelernt und in diversen Restaurants in der Schweiz, Österreich und auf Kreuzfahrtschiffen gearbeitet. Somit trat das Interesse für Wein immer mehr in den Vordergrund“, erklärt Michael uns.

Auch Szabolcs’ Weg ist interessant: „Vor elf Jahren kam ich nach Deutschland und habe zuerst mit meinem Mann in einer Baufirma gearbeitet. Wir haben, gemeinsam mit der Baufirma, das STRANDHAUS renoviert. Der ehemalige Inhaber kam auf mich zu und fragte mich, ob ich ein Servicemitarbeiter im Frühstück sein könnte.“ So fing Szabolcs Reise an. Vom STRANDHAUS über das THE GRAND bis zum WEITBLICK.

Was mögt ihr daran besonders?

Michael teilte uns mit, dass er persönlich ein großer Genießer ist und es kaum erwarten kann, den Genuss seinen Gästen ebenfalls näherzubringen.

Szabolcs verrät: „Es gibt ein neues Konzept, das besagt, dass das WEITBLICK nur noch ein Restaurant ist. Es ist ein kulinarisches Erlebnis, bei dem man sich Zeit lassen kann.“ Dabei wird dem Gast ein Full-Service geboten. Dies bedeutet, dass der Koch zum Gast kommt und erklärt, das Gericht, die Zubereitung und die Herkunft der Komponenten erklärt. So wissen die Gäste genau, was auf ihrem Teller landet.

Szabolcs ist unser neuer Restaurantleiter.
Szabolcs wird euch herzlich in unserem WEITBLICK begrüßen und für einen tollen Abend sorgen.

Was macht den Service und das Teamwork im Restaurant aus?

In einem Restaurant sollte es nicht nur gutes Essen geben, sondern auch eine Wohlfühl-Atmosphäre, die vom Service und vom Team hergestellt wird.

Michael berichtet uns, dass die Zusammenarbeit zwischen Küche und Serviceteam im Vordergrund steht. „Wenn alle die gleiche Idee verfolgen und an den Gast transportieren, kommt der Erfolg von alleine und ein gutes Team entsteht.”

Für Szabolcs ist es wichtig, mit dem Service über die täglichen Angebote, die aus der Küche kommen, zu sprechen. Für ihn ist es besonders, dass der Gast durch den Abend geführt wird und selbst die Köche des WEITBLICK zum Gast persönlich gehen.

Bei uns könnt ihr es euch so richtig gut gehen lassen.
Bei uns ist für jeden eine leckere Köstlichkeit dabei.

Wie ist die kulinarische Ausrichtung des WEITBLICK?

Das Konzept im WEITBLICK ist ausgerichtet auf „DAS KULINARISCHE ERLEBNIS”.

In unserem Alte-Schule-Konzept verbinden wir die klassische Küche mit unserer eigenen innovativen Note und interpretieren traditionelle Gerichte kreativ. Das Ergebnis sind einzigartige Köstlichkeiten, die saisonale Zutaten und eine klare Präsentation auf dem Teller betonen. Die ausgewählten Gerichte zeigen, dass Tradition und Innovation perfekt zusammenpassen können.

Unser Konzept „Neue Schule” hingegen konzentriert sich auf vegetarische Gerichte und integriert verschiedene Texturen und Komponenten, um den aktuellen Trends eine moderne Interpretation zu geben. Die futuristische Präsentation auf dem Teller verleiht dem Ganzen einen Hauch von Innovation und Individualität. Besonders interessant ist auch der Ansatz, verschiedene Kochstile zu kombinieren, um Raum für Kreativität und Flexibilität zu schaffen.

Welche Gewürze dürfen in der Küche des WEITBLICK nicht fehlen?

Natürlich haben die beiden auch Gewürze, die in einer Küche nicht fehlen dürfen. Gewürze verfeinern unser Essen und geben euch nochmal ein erweitertes Geschmackserlebnis.

Für Michael sind Anis, Safran, Vanille und andere orientalische Gewürze essentiell für eine gute Küche. Er sagt, dass diese auf keinen Fall fehlen dürfen.

Szabolcs Antwort auf unsere Frage lautet: „Auf jeden Fall unsere eigenen Gewürze. Die von Captain Karacho, und zwar die Rauchbombe. Dort sind viele verschiedene Zutaten drin, mit dem Hauptgeschmack „rauchig”. Außerdem haben wir ein leckeres Olivenöl aus Lesbos.”

Was unterscheidet das WEITBLICK von anderen Restaurants?

Michael sagte zu uns, dass sich auf jeden Fall der tolle Ausblick von anderen Restaurants unterscheidet. Ebenfalls mache die Mischung aus jungen internationalen Mitarbeitenden und „alten Hasen” wirklich viel Spaß und motiviert. Ein weiterer Unterschied sei die fantastische Speisekarte, die wir euch bieten. Und natürlich unser Tischservice, der durch die unkomplizierte Art zwischen Gast und Servicemitarbeitenden perfektioniert wird.

Auf der Terrasse lässt sich der Sonnenuntergang genießen.
Auf unserer Terrasse habt ihr einen tollen Blick und könnt den Sonnenuntergang genießen.

Wie würdet ihr den Ausblick aus dem WEITBLICK beschreiben?

Meer, Sonnenuntergang und grandioses Essen. Doch was mögen unsere beiden Herren so gern am Ausblick?

„Wenn man im Sommer den Sonnenuntergang erlebt, wird man immer wieder zurückkehren”, erzählt uns Michael.

Szabolcs sagt: „Ich bin nun schon neun Jahre hier im WEITBLICK, aber jeder Tag ist anders. Der Sonnenuntergang ist einfach genial. Es sieht aus wie ein gemaltes Bild.”

Welches ist euer persönliches Lieblingsgericht/euer Lieblingswein im WEITBLICK?

Für Michael ist es ganz klar Ostseesteinbutt am Tisch filetiert und dazu einen 2021 Riesling Steinmeister vom Weingut Hey an der Saale Unstrut.

Szabolcs antwortet: „Alles mit Trüffel – Garnelen mit der Trüffelpasta. Und auf jeden Fall die frische Seafood-Platte. Die Platte ist für zwei Personen. Diese präsentieren wir dann dem Gast – darauf findet ihr unter anderem einen Hummer, eine Dorade und Bärenkrebs. Zu der Seafood-Platte empfehlen wir dann natürlich den Sommelier.”

Michael, unser neuer Sommelier.
Michael, unser Sommelier, wird euch gut beraten.

Was gibt es Neues im WEITBLICK?

Dazu sagt Michael uns mit einem Augenzwinkern: „einen Sommelier.”

Darüber hinaus gibt es auch Neuigkeiten bezüglich unserer Karte. Freut euch auf eine feine Auswahl an erlesenen Getränken, die sowohl aus kleinen, regionalen als auch internationalen Manufakturen stammen. Die hochwertigen Getränke werden mit Liebe zum Detail und Sorgfalt produziert.

„Unser Fokus liegt auf deutschen Weinen, ergänzt von Champagner und internationalen Weinen. Wir bieten jungen, modernen deutschen Winzern die Chance, sich zu präsentieren, während wir gleichzeitig Weingüter unterstützen, die für ihre Tradition und Qualität weltweit bekannt sind“, erklärt Michael.

In der Weinkarte sind insgesamt 65 Weingüter aufgeführt. Wir arbeiten zu 99 % mit einer Mecklenburgischen Brennerei. Also alles regional.”

Das WEITBLICK öffent bei gutem Wetter ab 16:00 Uhr seine Türen und die Dachterrasse. Sollte es doch etwas ungemütlich sein startet der Service und die Küche um 18:00 Uhr.

Ob Wein oder Essen – wir sind froh, euch begrüßen zu können!

Ihr habt jetzt schon so einiges über unsere Mitarbeiter und das leckere Essen erfahren können. Jetzt seid ihr an der Reihe! Probiert es doch direkt aus – wir freuen uns auf euch.

Zur Startseite

Ähnliche Beiträge

DIY-Projekte für den Frühling Mit dieser Frühlingsdeko macht ihr euer Zuhause farbenfroh!

Genug vom dunklen, tristen Winter? Es wird Zeit, euch wieder mehr Farbe ins Wohnzimmer zu holen! In Zusammenarbeit mit der blütenMeisterei Ribnitz zeigen wir euch, was der Frühling alles kann. Krempelt die Ärmel hoch, heute wird gebastelt!

Weiterlesen

Der würzige Allrounder Senf – Die Geschmacksexplosion auf einem Löffel

Senf steht in jedem Supermarkt und ist wahrscheinlich auch bei den meisten von euch im Kühlschrank zu finden. Aber wo kommt er eigentlich her und wie sieht sein Weg von der Pflanze ins Regal aus? Wir haben Antworten auf alle Fragen.

Weiterlesen